Substrate mit heimischer Holzkohle
Ein altes Verfahren, Böden fruchtbar zu machen: Die Düngung mit feiner Holzkohle. Das Prinzip ist einfach und effizient: Die Holzkohle lockert den Boden auf, wirkt durch ihre Absorptionsfähigkeit für Ammoniak und Kohlensäure als ph-Wert-Regulator und hat sogar einen heilenden Effekt auf Pflanzen. Bei wissenschaftlichen Studien konnte eine deutlich erhöhte Fruchtbarkeit festgestellt werden. Holzkohle speichert Stickstoff, Kohlenstoff und Wasser durch seine feinen Poren und hält die Nährstoffe so im Boden fest wie ein Schwamm. Da die Holzkohle im Boden nur extrem langsam verwittert, wirkt der Effekt der Holzkohledüngung dauerhaft.

Eigene Herstellung. Lieferung und/oder Einarbeitung in den Boden nach Bestellung.